Anzeige
Anzeige

Mein Teaser

Vorgaben für die KBV
Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) zieht Konsequenzen aus dem Skandal um hohe Pensionszahlungen und rechtswidrige Immobiliengeschäfte bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV).

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie warnte auf ihrem diesjährigen Kongress vor nicht ausreichend geprüfter Diagnostik und einer falschen Therapie bei der durch Zecken übertragenen Erkrankung Neuroborreliose.

Manuelle Medizin, Schmerztherapie…
Rückenschmerz, Arthrose oder Osteoporose – die meisten Patienten werden konservativ behandelt. Trotz ihrer großen Bedeutung für das Fach werden konservative Methoden im Gesundheitssystem aber oft nicht angemessen vergütet, kritisieren Orthopäden und Unfallchirurgen.

Krebsforscher der UMG entdecken neuen Ansatzpunkt für Behandlung von Prostatakrebs. Veröffentlichung in EMBO reports.

In den Industrienationen stellt die Fettleber die mit Abstand häufigste Lebererkrankung dar. Bis zu 30 Prozent der Gesamtbevölkerung sind davon betroffen, bei Diabetikern und Übergewichtigen sind es bis zu 70 Prozent.

«
»

Ophthalmologie

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) zieht Konsequenzen aus dem Skandal um hohe Pensionszahlungen und rechtswidrige Immobiliengeschäfte bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV).
Prof. Michael J. Koss ist neuer Partner in der Praxis Augenzentrum Nymphenburger Höfe (München) und Belegarzt an der Münchner Augenklinik Herzog Carl Theodor.
Anzeige

Orthopädie

Etwa 20 bis 30 Prozent der Patienten können nach dem Einsetzen eines künstlichen Kniegelenks anhaltend unter Schmerzen leiden. Wie individualisierte multimodale Ansätze der Schlüssel zu größerem Behandlungserfolg sein könnte, diskutieren Experten bei einem Symposium der Europäischen Schmerzförderation EFIC in Dubrovnik.
Rückenschmerz, Arthrose oder Osteoporose – die meisten Patienten werden konservativ behandelt. Trotz ihrer großen Bedeutung für das Fach werden konservative Methoden im Gesundheitssystem aber oft nicht angemessen vergütet, kritisieren Orthopäden und Unfallchirurgen.

Urologie

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) zieht Konsequenzen aus dem Skandal um hohe Pensionszahlungen und rechtswidrige Immobiliengeschäfte bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV).
Krebsforscher der UMG entdecken neuen Ansatzpunkt für Behandlung von Prostatakrebs. Veröffentlichung in EMBO reports.

Onkologie

Operationsroboter, genauer: Robotik-Assistenzsysteme, erobern nach und nach immer mehr Bereiche der Chirurgie.
Die regelmäßige Reihenuntersuchung soll Brustkrebs früh erkennen. Dadurch soll der Anteil von fortgeschrittenen Krebsformen gesenkt werden: Dies gilt als wichtige Voraussetzung für eine nachfolgend reduzierte Brustkrebssterblichkeit.

Kardiologie

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) zieht Konsequenzen aus dem Skandal um hohe Pensionszahlungen und rechtswidrige Immobiliengeschäfte bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV).
Eine repräsentative Umfrage zeigt: Nach den Leistungsausweitungen durch die jüngsten Reformen sind 40 Prozent der Bürger zufrieden mit der Gesundheitspolitik – Ärzte hingegen sehen das anders: 62 Prozent lehnen die aktuelle Gesundheitspolitik ab.

Gynäkologie

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) zieht Konsequenzen aus dem Skandal um hohe Pensionszahlungen und rechtswidrige Immobiliengeschäfte bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV).
Eine repräsentative Umfrage zeigt: Nach den Leistungsausweitungen durch die jüngsten Reformen sind 40 Prozent der Bürger zufrieden mit der Gesundheitspolitik – Ärzte hingegen sehen das anders: 62 Prozent lehnen die aktuelle Gesundheitspolitik ab.

Neurologie & Psychiatrie

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie warnte auf ihrem diesjährigen Kongress vor nicht ausreichend geprüfter Diagnostik und einer falschen Therapie bei der durch Zecken übertragenen Erkrankung Neuroborreliose.
Der Verlust von Zellkontakten, die den Botenstoff Acetylcholin ausschütten, scheint Nervenzellen in ihrer regulierenden Funktion zu beeinträchtigen. Die betroffenen Interneurone wirken auf die Aktivität des Hippocampus und damit auf das Gedächtnis.

Gastroenterologie

Im Rahmen des Kongresses Viszeralmedizin 2016 hat Dr. Eugen Zizer vom Zentrum für Innere Medizin des Universitätsklinikums Ulm den Endoskopie Forschungspreis erhalten.
In den Industrienationen stellt die Fettleber die mit Abstand häufigste Lebererkrankung dar. Bis zu 30 Prozent der Gesamtbevölkerung sind davon betroffen, bei Diabetikern und Übergewichtigen sind es bis zu 70 Prozent.

Pneumologie

Immer noch, immer wieder und – wie die Autoren einer aktuellen Studie sagen – „mit einer inakzeptablen Häufigkeit“ müssen Ärzte feststellen, dass Patienten Mängel in der Inhalationstechnik aufweisen, wenn sie Dosier-Aerosole (MDI) oder Trockenpulverinhalatoren (DPI) verwenden.

Dermatologie & Allergologie

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie warnte auf ihrem diesjährigen Kongress vor nicht ausreichend geprüfter Diagnostik und einer falschen Therapie bei der durch Zecken übertragenen Erkrankung Neuroborreliose.
Niedrig dosiertes Isotretinoin bei schwer zu behandelnder Rosazea

Allgemeinmedizin

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie warnte auf ihrem diesjährigen Kongress vor nicht ausreichend geprüfter Diagnostik und einer falschen Therapie bei der durch Zecken übertragenen Erkrankung Neuroborreliose.
In den Industrienationen stellt die Fettleber die mit Abstand häufigste Lebererkrankung dar. Bis zu 30 Prozent der Gesamtbevölkerung sind davon betroffen, bei Diabetikern und Übergewichtigen sind es bis zu 70 Prozent.

Endokrinologie / Diabetologie

In Hannover findet am 6. November 2016 unter dem Motto „Diabetes läuft“ der erste Diabetes-Spendenlauf zugunsten eines Projektes von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe, der Künstlichen Bauchspeicheldrüse, statt
Wer viel Kaffee trinkt, hat ein vermindertes Typ-2-Diabetes-Risiko. Ein europäisches Wissenschaftlerteam hat nun Hinweise darauf gefunden, dass winzige Unterschiede im Erbgut darüber bestimmen, ob eine Person im Hinblick auf das Diabetes-Risiko vom Kaffeetrinken profitiert oder nicht.

Nephrologie

Eine Studie am Marienhospital Herne zeigt, dass die Behandlung asymptomatischer Hyperurikämien bei Transplantierten mit einem beträchtlichen Vorteil für die Patienten und das Transplantatüberleben assoziiert ist.
Der zentrale aortale systolische Blutdruck (SBP) ist im Vergleich zum peripheren SBP ein starker Prädiktor für eine frühe Verschlechterung der Nierenfunktion.

Verschiedenes

Der aktuelle Forschungsstand widerspricht populären Annahmen rund um Gelenkschmerzen. Die Fehleinschätzungen stehen oft wirksamen Therapien entgegen, wie Experten auf einem Symposium der Europäischen Schmerzföderation EFIC in Dubrovnik betonten.
Wichtige Personalfragen lässt der Bayer-Konzern auch nach der Bekanntgabe des Monsanto-Milliardendeals noch offen. Niedersachsens Agrarminister kündigt unterdessen Widerstand gegen die Fusion an.