Dr. Pfleger mit neuer Doppelspitze

Das Phar­ma­un­ter­neh­men Dr. Pfle­ger hat seit Jah­res­be­ginn mit Dr. Gün­ter Auer­bach und Ralf Will eine neue Dop­pel­spit­ze.

Seit dem 1. Janu­ar 2018 ver­voll­stän­digt Dr. Gün­ter Auer­bach die Geschäfts­füh­rung bei Dr. Pfle­ger neben Ralf Will, der bereits seit Sep­tem­ber 2016 an der Spit­ze des Unter­neh­mens steht. Bei­de brin­gen umfang­rei­che Füh­rungs- und Bran­chen­er­fah­rung aus der phar­ma­zeu­ti­schen Indus­trie mit, wie das Unter­neh­men in einer aktu­el­len Pres­se­aus­sen­dung mit­teilt. Auer­bach wech­sel­te von bene-Arz­nei­mit­tel zu Dr. Pfle­ger, Ralf Will kam von Bio­no­ri­ca. Mit dem neu­en Duo an der Spit­ze wer­den die lang­jäh­ri­gen Geschäfts­füh­rer Dr. Peter Topf­mei­er und Josef Ahmann abge­löst.

Dr. Pfle­ger hat im Jahr 2017 nach eige­nen Anga­ben mit über 300 Mit­ar­bei­tern einen Umsatz von 78,6 Mil­lio­nen Euro erwirt­schaf­tet. Das Unter­neh­men befin­det sich seit 1974 zu 100 Pro­zent im Besitz der gemein­nüt­zi­gen Dok­tor Robert-Pfle­ger-Stif­tung, in wel­che die Über­schüs­se des Unter­neh­mens flie­ßen. Die Stif­tung unter­stützt medi­zi­ni­sche For­schungs­vor­ha­ben sowie sozi­al-kari­ta­ti­ve Pro­jek­te ins­be­son­de­re in der Jugend- und Alten­für­sor­ge.

Unser gemein­sa­mes Ziel ist es, Dr. Pfle­ger Arz­nei­mit­tel erfolg­reich in die Zukunft zu füh­ren. Wir möch­ten bestehen­de Indi­ka­ti­ons­be­rei­che im ver­schrei­bungs­pflich­ti­gen sowie im OTC-Bereich stär­ken und mit bewähr­ten und neu­en star­ken Mar­ken wei­ter aus­bau­en”, erklärt Auer­bach. „Teil die­ser Stra­te­gie ist die wei­te­re Erhö­hung der Inno­va­ti­ons­kraft”, fügt Ralf Will hin­zu.

Pro­duk­te in der Uro­lo­gie, Der­ma­to­lo­gie und Selbst­me­di­ka­ti­on

Dr. Pfle­ger ver­mark­tet in Deutsch­land über 60 rezept­freie und ver­schrei­bungs­pflich­ti­ge Prä­pa­ra­te für Indi­ka­tio­nen in den Berei­chen Uro­lo­gie, Der­ma­to­lo­gie und der Selbst­me­di­ka­ti­on. Das der­zeit umsatz­stärks­te Pro­dukt von ist nach eige­nen Anga­ben das Spas­mo­ly­ti­kum Tros­pi­um­chlo­rid (Spas­mex®). Wei­te­re uro­lo­gi­sche Pro­duk­te sind  Arz­nei­mit­tel sind das im Juni 2017 zuge­las­se­ne Natri­um-Pento­s­an­po­ly­sul­fat (Elm­i­ron®) und Bica­lut­amid (Bica­lu­tin®) zur Behand­lung von fort­ge­schrit­te­nem Pro­statakar­zi­nom. In der Der­ma­to­lo­gie und All­er­go­lo­gie ver­treibt Dr. Pfle­ger die Pro­duk­te Rupa­tad­i­n­fu­m­arat (Urti­med®) gegen all­er­gi­schen Schnup­fen und Urtika­ria, das Anti­my­ko­ti­kum Sert­a­co­na­zol­ni­trat (Myko­sert®) sowie ein Sor­ti­ment von Vit­amin-H-Prä­pa­ra­ten zum Auf­bau von Haa­ren und Nägeln (Bio-H-Tin®). Hin­zu kom­men das Kom­bi­na­ti­ons-Schmerz­mit­tel Neur­al­gin® und die Halspas­til­le Ipa­lat®.

(Dr. Pfleger/ms)

Mehr anzeigen
Close