Anzeige
Anzeige
Hypoglykämieprävention

Optimale Blutglukosewerte auf der Intensivstation

18.05.2017
Foto: © aboikis - Fotolia,com

Im intensivmedizinischen Bereich sind Blutglukosewerte zwischen 144 und 180 mg/dl bzw. >180 mg/dl hinsichtlich der Vermeidung von Hypoglykämien am sichersten, wie eine Metaanalyse aus Japan zeigt. Sie umfasst 18.098 Patienten aus 35 Studien. 

Verglichen wurden 4 verschiedene Blutglukosezielbereiche (<110, 110–144, 144–180 und >180 mg/dl) im Hinblick auf die Krankenhausmortalität und sekundäre Endpunkte wie Sepsis oder Blutinfektionen und das Risiko für Hypoglykämien. Es gab keine signifikanten Unterschiede hinsichtlich Sterberisiko und Infektionsrisiko zwischen den 4 Blutglukosezielbereichen – weder insgesamt noch in Subgruppenanalysen. 
Im Gegensatz dazu waren die Blutglukosezielbereiche < 110 mg/dl und 110–144 mg/dl mit einer Erhöhung des Hypoglykämierisikos um das 4- bis 9-Fache assoziiert – verglichen mit den Bereichen 144–180 mg/dl und > 180 mg/dl. Zwischen den Blutglukosezielbereichen von 144–180 mg/dl und >180 mg/dl gab es keine signifikanten Unterschiede. 

Studie: The optimal target for acute glycemic control in critically ill patients: a network meta-analysis
 
 

Foto: © aboikis - Fotolia,com