Anzeige
Anzeige
Displaying 91 - 100 of 103
Axilläre Plexusblockade
Perineurales Dexmedetomitin als Adjuvans zur Lokalanästhesie verbessert das Einsetzen, die Qualität und die analgetische Wirkung einer axillären Plexusblockade, wie eine aktualisierte Metaanalyse zeigt.

Etwa die Hälfte der Intensivpatienten erleidet ein Akutes Nierenversagen. Dennoch bleibt die Akutdialyse in der Intensivmedizin meist ohne Betreuung durch Nephrologen und oft auch ohne Therapieerfolg.

Die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH) beklagt zunehmende Spannungen zwischen Chefärzten und Klinikgeschäftsleitungen.

Für die Entwicklung eines Verfahrens zur Beurteilung der Entlassungsfähigkeit operierter Patienten sowie für ein Lernprojekt mit verschiedenen Notfallszenarien sind Greifswalder Wissenschaftler beim Deutschen Anästhesiecongress ausgezeichnet worden.

In der Zukunft könnte es Medikamente geben, die individuell auf jeden Patienten zugeschnitten sind. Ärzte operieren mit 3D-Datenbrillen und können so präziser arbeiten.

Anzeige

Künstliche Beatmung kann Lungenschädigungen fördern, indem sie schnelle Sauerstoffschwankungen auslöst. An der Medizinischen Universität Wien wird nun erstmals deren Bedeutung als zusätzlicher Faktor des Lungenversagens untersucht.

Verjährt und wissenschaftlich umstritten: Düsseldorfer Medizinhistoriker klären auf, warum die bahnbrechenden Entdeckungen zur Schmerzfreiheit nie ausgezeichnet wurden.

Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) identifiziert und benennt mit ihrer Initiative „Klug entscheiden“ Über- und Unterversorgung in der Medizin.

In einem retrospektiven Review von Tracheotomie-Outcomes war ein späteres Setzen des Tracheostomas mit erhöhter Mortalität und verlängerter Abhängigkeit vom Beatmungsgerät assoziiert, wie Hals-Nasen-Ohren-Ärzte der University of Washington berichten.

Leitungs­anästhesie der Kopfhaut ist eine sehr effektive Option zur Minderung von behandlungsbedingten Schmerzen bei einer Photodynamischen Therapie (PDT).