Anzeige
Anzeige
Diabetisches Fußsyndrom

CLI-Preis ausgeschrieben

06.07.2017
Foto: © koszivu, Fotolia.com
Foto: © koszivu, Fotolia.com

Auch im Jahr 2017 schreibt die Deutsche Gesellschaft für Angiologie wissenschaftliche Preise aus, um herausragende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Gefäßmedizin zu würdigen, beispielsweise zum Diabetischen Fußsyndrom. Die Deadline endet am 15. Juli 2017.

Die Deutsche Gesellschaft für Angiologie vergibt den CLI-Preis, der mit 5.000 Euro dotiert ist. Mit diesem von der Fa. medac GmbH unterstützten Preis wird eine Persönlichkeit geehrt, die herausragende Forschungsarbeit geleistet hat zu Diagnostik und Therapie der kritischen Extremitätenischämie und/oder dem angio(neuro)pathischen diabetischen Fußsyndrom. Die Ergebnisse sollen in internationalen Fachzeitschriften publiziert worden sein. Mögliche Preisträger können dem Präsidenten der DGA vorgeschlagen werden oder können sich selbst bewerben. Vorschlagsberechtigt ist jedes Mitglied der DGA. Dem Vorschlag ist ein Curriculum Vitae sowie eine aussagekräftige Zusammenfassung der bisherigen Forschungstätigkeiten neben einer für die Auszeichnung relevanten Literaturliste mit Kopie der relevantesten Arbeit/en beizufügen.

Der Preis wird auf der 46. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Angiologie vom 13.-16.09.2017 in Berlin verliehen. Vorschläge sind einzureichen bis zum 15. Juli 2017 an den Präsidenten der DGA: 
Prof. Dr. Ulrich Hoffmann, Deutsche Gesellschaft für Angiologie, Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

 
 

Foto: © koszivu, Fotolia.com