Anzeige
Anzeige
Displaying 821 - 830 of 833
Foto: © Kagenmi, Fotolia.com
Wie entsteht Typ 2-Diabetes? Ein Forscherteam unter Federführung des Helmholtz Zentrums München und der Technischen Universität München ist der Klärung dieser Frage ein großes Stück nähergekommen. Exemplarisch zeigt das Team an für Typ 2-Diabetes relevanten genetischen Variationen, welche funktionellen Auswirkungen diese haben.

Ausführliche IPPNW-Analyse zum UNSCEAR-Bericht veröffentlicht

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat anlässlich des Tages der Sehbehinderten am 6. Juni vor allem Diabetiker zur Vorsorge aufgerufen.

Die Mutation eines für die Fettspeicherung im Körper verantwortlichen Gens scheint das Risiko für Typ-2-Diabetes und andere Stoffwechselstörungen zu erhöhen, wie amerikanische Forscher herausgefunden haben.

Viele Mukoviszidosepatienten erkranken auch an Diabetes. Lange war der Grund dafür unbekannt. Nun aber haben schwedische Forscher einen Molekülmechanismus gefunden, der zu diesem erhöhten Diabetesrisiko beiträgt.

Anzeige

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hat am 29. Mai 2014 die herausragende Forschungsarbeit von PD Dr. med. Natalia Rudovich im Rahmen der DDG-Jahrestagung mit dem Menarini-Preis ausgezeichnet.

Neue Erkenntnisse zur Stoffwechselsteuerung im Gehirn

Rauchen verdoppelt das Risiko für Diabetes und verschlechtert die Prognose.

Gut eingestellte Diabetes-Patienten können ein Auto, einen Lkw oder Bus sicher steuern.

Trotz Rückgang der Folgeerkrankungen: Beim Typ-2-Diabetes bleibt Vorbeugen besser als Heilen