Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 477
Deutsche Stiftung Frauengesundheit
„Frauen besser behandeln“ – das ist der einprägsame Slogan der neu gegründeten Deutschen Stiftung Frauengesundheit. Ihr Ziel ist es, in allen wichtigen Feldern der Frauengesundheit die optimale Behandlung zum Standard zu machen. Dafür gibt es in der Medizin Leitlinien.
Der Austritt der Briten aus der Europäischen Union – der sogenannte „Brexit“ – wirft nicht nur in Politik und Wirtschaft ernste Fragen auf. Auch unter den europäischen Ärzten und Pflegekräften herrscht Unruhe. 
Schüsse, Explosionen, schwer verletzte Menschen – ein Szenario wie im Krieg. Bei einem Terroranschlag mit Sprengstoff und Schusswaffen geraten Helfer an ihr Limit. Ärzte warnen: Sie sehen sich nicht ausreichend vorbereitet.
Während die Uniklinik in Rostock Gewinn abwirft, steckt die Klinik der Greifswalder Universität tief im Minus. Die Linke sieht eine Mitverantwortung der Landesregierung, da sie ihre Aufsichtspflicht nur unzureichend wahrgenommen habe. Die aber widerspricht.
Lebererkrankungen entdecken und Traumaschäden an inneren Organen nachweisen – das machen Ultraschalluntersuchungen besonders gut möglich, wenn Kontrastmittel  zum Einsatz kommen. Jedoch ist EU-weit keines der derzeit verfügbaren Ultraschallkontrastmittel für die Anwendung bei Kindern zugelassen.
Anzeige
Parlamentarier und Experten machen sich gemeinsam für eine verbesserte Versorgungsqualität stark.
Die Gesundheitsforschung in Deutschland wird durch die Gründung von drei neuen Helmholtz-Instituten gestärkt. 
Der Berufsverband Niedergelassener Gastroenterologen Deutschlands (bng) mahnt zur Einhaltung der S2k-Leitlinie "Helicobacter pylori und gastroduodenale Ulkuskrankheit".
Das Land Nordrhein-Westfalen (NRW) fördert ein Netzwerk für die bessere Versorgung von Menschen mit Seltenen Erkrankungen.
Vor zehn Monaten hat das Bundeskabinett eine Strategie zur Eindämmung von HIV, Hepatitis B und C sowie anderer sexuell übertragbarer Infektionen beschlossen. Die niedergelassenen Gastroenterologen setzen sich dafür ein, dass in diesem Rahmen ein nachhaltiges Screening-Programm für Hepatitis B-Erkrankte auf den Weg gebracht wird.