Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 128
Stillen ist nicht nur die beste Ernährung für Babys, sondern hat auch für Mütter viele gesundheitliche Vorzüge. So haben US-amerikanische Wissenschaftlerinnen in Zusammenarbeit mit Kolleginnen aus Bochum und Gießen beispielsweise nachgewiesen, dass längeres Stillen das MS-Risiko der Mütter positiv beeinflusst.
Die Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes schätzt, dass in Deutschland aktuell mehr als 13.000 Mädchen von Genitalverstümmelung bedroht sind. Das sind rund 4000 mehr als noch vor einem Jahr.
Daten einer aktuellen Studie aus den USA deuten auf einen Anstieg von Hepatitis-C-Infektionen bei Frauen im reproduktionsfähigen Alter hin, der in der jüngeren Vergangenheit zu beobachten ist.
Neue RKI-Daten im Journal of Health Monitoring
Wissenschaftler der Universität Ulm haben herausgefunden, dass ein bestimmtes Hormon (Neuropeptid FF) Fettgewebs-Makrophagen davon abhalten kann, gewebeschädigende Entzündungen hervorzurufen.
Anzeige
Bei Frauen im Übergang zur Menopause sowie bei postmenopausalen Frauen nimmt die Lungenfunktion stärker ab, als sich mit dem normalen Alterungsprozess erklären lässt. Das geht aus einer kürzlich veröffentlichten Studie hervor. 
Anlässlich des Internationalen Tages der Frauengesundheit am 28. Mai 2017 weist die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) auf ihr aktualisiertes und erweitertes Informationsangebot zum Thema Endometriose hin.
Schlafmangel und Schlafstörungen, über die in Deutschland viele Erwachsene klagen, können den Blutdruck erhöhen. Auf Dauer fördern sie die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Bluthochdruck.
Viele Jahre lang war Vitamin D nur für seine Wirkungen auf das Skelett und den Kalzium-Haushalt bekannt. Außerdem aber greift es regulierend in Immunprozesse ein, steuert Zellwachstum und -differenzierung und beeinflusst den Zuckerhaushalt. Welche Rolle kann Vitamin D künftig in der Diabetes-Therapie spielen?
Molkeprotein-Nanofasern bestückt mit Eisen-Nanopartikeln: ETH-Forschende entwickeln eine neue wirksame Darreichungsform, um Nahrungsmittel mit Eisen zu ergänzen.