Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 73
Die Stiftung Warentest hat 19 Produkte untersucht, die das Leben mit Blasenschwäche leichter machen sollen. Viele fallen durch, weil sie nicht dicht und trocken halten.
Überlegungen zur Funktion des unteren Urogenitaltraktes aus urogynäkologischer Sicht
Trotz guter Heilungschancen ist der Großteil der Inkontinenzpatienten mit der Behandlung unzufrieden. Um das zu verbessern, trafen sich am 04. und 05.11.2016 in Baden-Baden Spezialisten zum Jahreskongress der Deutschen Kontinenz Gesellschaft.
Die Urogynäkologie als künftigen 4. Schwerpunkt des Faches Frauenheilkunde und Geburtshilfe behandelten Prof. Thomas Dimpfl und Prof. Christl Reisenauer bei einer Pressekonferenz anlässlich des DGGG-Kongresses 2016:

Allnächtlich aufzuwachen, weil die Blase den Gang zur Toilette fordert, ist ein verbreitetes Leiden - und ein gefährliches zugleich: Zum einen werden die Folgen der regelmäßigen Unterbrechung des Nachtschlafes zum Wasserlassen (Nykturie) unterschätzt.

Anzeige

Die Arbeitsgruppe Inkontinenz der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) hat eine aktualisierte Leitlinie zu Harninkontinenz bei geriatrischen Patienten veröffentlicht.

In der Onkologie haben wirksame integrativmedizinische Konzepte bereits Eingang in die konventionelle Versorgung gefunden. Das zeigen Vorträge auf dem Internationalen Kongress für Integrative Medizin und Gesundheit in Stuttgart.

Verfahren kann bei urogenitalen Fehlbildungen oder nach Krebserkrankungen eingesetzt werden

Die BVMed-Arbeitsgruppe "Operative Behandlung der Inkontinenz" hat ein Online-Informationsangebot über die verschiedenen Formen der Harn- und Stuhlinkontinenz bei Frauen und Männern sowie zu bestehenden Operationsmöglichkeiten veröffentlicht.

Bei einer schmerzhaften Blasenentzündung ist der Einsatz eines Antibiotikums oft sinnvoll – aber erst dann. Der alleinige Nachweis von Bakterien im Urin ohne Symptome dagegen erfordert bis auf wenige Ausnahmen keine Behandlung.