Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 195
Drei Direktoren des Düsseldorfer Uni-Klinikums wollten am Zentrallabor des Krankenhauses mitverdienen. Eine solche Vergütung sei illegal, befand nun das Gericht. Das wirft Fragen für die Vergangenheit auf.
Vielen Krankenhäusern geht es schlecht, fast jedes zehnte ist von Insolvenz bedroht. Die Bundesländer wollen nun mehr investieren, haben die Gesundheitsminister in Bremen beschlossen. Aber nur unter einer Bedingung.
Die wirtschaftliche Lage deutscher Krankenhäuser war im Jahr 2015 ein wenig schlechter als im Vorjahr. Dies geht aus dem aktuellen  „Krankenhaus Rating Report“ hervor, der jetzt auf dem „Hauptstadtkongress 2017" vorgestellt wurde.
Prof. Dr. Patrick Schuler, Oberarzt an der HNO-Uniklinik in Ulm, hat den renommierten Anton von Tröltsch-Preis 2017 erhalten, für seine Publikation zur Interaktion zwischen Tumorzellen und Immunsystem.
Zum 101. Mal fand vom 22. bis 24. Juni 2017 in Erlangen die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Neuropathologie und Neuroanatomie e.V. (DGNN) statt. Einer der Themenschwerpunkte war die Kopf-Hals-Pathologie.
Anzeige
Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) schließt 2016 erneut mit positivem Jahresergebnis ab / Neuberufungen in der Kardiologie und Gynäkologie / Gefäßmedizinisches Zentrum kurz vor Fertigstellung
Der Mensch ist, was er isst. Ernährung kann aber auch zur Mode werden. Immer mehr Menschen verzichten hierzulande auf Grundnahrungsmittel – eine rätselhafte Entwicklung.
Niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten sollen Praxis-IT-Systeme in Zukunft leichter wechseln können und bei der Anbindung von Zusatzmodulen wie dem Medikationsmodul flexibler werden. Der Deutsche Bundestag hat dazu in dritter Lesung eine Änderung des Paragrafen 291d SGB V verabschiedet.
Das Innovationszentrum für computerassistierte Chirurgie (ICCAS) der Universität Leipzig hat Bundeskanzlerin Angela Merkel auf dem Digital-Gipfel 2017 in Ludwigshafen seinen "Intelligenten Operationssaal" und sein "Digitales Patientenmodell" präsentiert. Die Digitalisierung des Gesundheitswesens war Schwerpunktthema.
 
Obwohl sie beim Einsatz digitaler Anwendungen momentan noch zögerlich sind, sehen 7 von 10 Ärzten die Digitalisierung als große Chance für die Gesundheitsversorgung. Das ergab eine Umfrage, die der Digitalverband Bitkom zusammen mit dem Ärzteverband Hartmannbund durchgeführt hat.