Anzeige
Anzeige
Displaying 21 - 30 of 803
Pharmazeuten der Universität Jena decken mit internationalem Forscherteam geschlechtsspezifische Wirkungen von Entzündungshemmern auf. 
Das bayerische Kabinett will 492 Millionen Euro in die Krankenhäuser im Freistaat investieren. Den Startschuss für 22 neue Bauvorhaben beschloss die Ministerriege bei ihrer Sitzung am Dienstag in München, wie das Gesundheitsministerium im Anschluss mitteilte.
In einer Phase-II-Studie wurde evaluiert, inwieweit die Zugabe von Cetuximab zur konventionellen Strahlentherapie den Organerhalt bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem Kehlkopfkrebs optimieren kann.
Ärzte, wo sie nicht gebraucht werden, Kliniken und Praxen, die nebeneinanderher arbeiten - die Krankenkassen ärgern sich über Wildwuchs der Gesundheitsversorgung. An die Politik haben sie deutliche Forderungen.
HZI-Forscher simulieren Mechanismus der Kommunikation in Infektionsprozessen
Anzeige
Ein Verbundprojekt zur Digitalisierung und Nutzung von Gesundheitsdaten der Universitäten und Uniklinika Leipzig, Jena und Aachen wird vom Bund mit einem Millionenbetrag gefördert.
Die Karlsruher Richter haben das 2015 in Kraft getretene Tarifeinheitsgesetz in wesentlichen Teilen für verfassungsgemäß erklärt, aber den Gesetzgeber zu Korrekturen aufgefordert, damit die Interessen von Angehörigen von Minderheitsgewerkschaften Berücksichtigung finden.
Die Mehrheit der Bevölkerung ist nach einer neuen Umfrage für die Einführung einer Bürgerversicherung. Gut 60 Prozent der Befragten sind dafür, eine Krankenversicherung für alle zu schaffen, wie eine Insa-Umfrage im Auftrag der «Bild»-Zeitung ergab.
Forschern ist es gelungen die Kontaktfläche zwischen Bakterien und Oberflächen zu bestimmen. Eine große „Sitzfläche“ muss nicht gleichzeitig eine große Haftkraft bedeuten. Lokale Unterschiede der Zusammensetzung der Zellwandproteine sind für die unterschiedlich starke Haftung verantwortlich.
Die Justus-Liebig-Universität Gießen und das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen stellen ein gemeinsames Projekt zur erfolgreichen Behandlung der Tuberkulose vor.