Anzeige
Anzeige
Displaying 31 - 40 of 671
Viele resistene Krankheitserreger, besitzen ein essentielles Signalmolekül, das sogenannte zyklische di-AMP. Ein von der Universität Göttingen geführtes Forscherteam hat nun erstmals beschrieben, warum dieses Molekül so bedeutsam ist.
Die CDU hat sich für eine verstärkte Delegation ärztlicher Leistungen ausgesprochen. Ärzteverbände haben umgehend protestiert, denn sie sehen darin eine unerwünschte Substitution.
Auf dem Endoskopie-Kongress in Berlin vom 6. bis 8. April zeigen Experten, wie Krebs früh entdeckt und ohne OP geheilt werden kann.
Der Verband der niedergelassenen Ärzte Deutschlands drängt auf eine Lösung des Problems der überbeanspruchten Notaufnahmen in den Kliniken.
Prof. Dr. Dorothea Kolossa und Mahdie Karbasi von der Ruhr-Universität Bochum (RUB) haben eine Methode entwickelt, mit der sie die Sprachverständlichkeit in lauten Umgebungen vorhersagen können.
Anzeige
Alle reden von intersektoraler Zusammenarbeit. Das Belegarztwesen jedoch, das seit jeher Niedergelassene und Kliniken verbindet, wird nach Ansicht des Bundesverbandes der Belegärzte von der Politik vernachlässigt.
Jeder Fünfte leidet hierzulande an einer Pollenallergie. Zur Pollensaison stellt sich immer wieder aufs Neue die Frage, wie lüften ohne beeinträchtigt zu werden? 
Wissenschaftler aus der Dermatologie an der UMG wurden für ihre Studie zum Zusammenhang von Störungen in der Hautbarriere und allergischem Asthma-Risiko mit dem ADF/ECARF Award 2017 ausgezeichnet. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert.
Der „Dr. med.“ steht bei den Nachwuchsmedizinern hoch im Kurs. Die große Mehrheit der künftigen Ärztegeneration möchte promovieren – wenn auch häufig nicht aus wissenschaftlicher Motivation. Das ergab eine Umfrage des Hartmannbundes unter Medizinstudenten und Assistenzärzten.
Eine Fluoreszenzsonde kann die enzymatische Aktivität von resistenten Keimen in einem Testsystem identifizieren. Damit lassen sich gram-negative Keime identifizieren, die resistent gegen Carbapeneme sind.