Anzeige
Anzeige
Displaying 51 - 60 of 803
Pharmazeuten der Universität Jena decken mit internationalem Forscherteam geschlechtsspezifische Wirkungen von Entzündungshemmern auf. 
​In Rückenlage hat die Lagerung des Kopfes – mit dem Gesicht nach oben gerichtet oder zur Seite gedreht – bei Patienten mit obstruktiver Schlafapnoe (OSA) offenbar großen Einfluss auf das Ausmaß der schlafbezogenen Atmungsstörung.
Die Gesetzliche Unfallversicherung hat die Jahresbilanz für 2016 vorgelegt. Demnach sinkt das Unfallrisiko bei der Arbeit und es werden mehr Berufskrankheiten anerkannt.
Um die häufigen unerwünschten Immunreaktionen auf Implantate zu vermeiden oder zu verringern, wurde im Rahmen des EU-Forschungsprojekts IMMODGEL ein innovatives System aus chemischen und biologischen Komponenten entwickelt, mit Fokus auf Zahn- und Kehlkopfimplantaten aus Titan.
„Fachärzte driften nicht ab – sondern sind in der Grundversorgung faktisch längst unverzichtbar angekommen“, so Dr. Wolfgang Bärtl Sprecher des Bayerischen Facharztverbandes zu den Aussagen von CDU MdB Dietrich Monstadt beim Hauptstadtkongress, der zur Kritik des Hausärzteverbandes auf den Vorstoß des SpiFa Stellung genommen.
Anzeige
Die Chemotherapie bei Krebspatienten mithilfe magnetischer Nanopartikel effektiver und schonender machen - das ist das Ziel des Teams um Prof. Dr. Christoph Alexiou von der Sektion für Experimentelle Onkologie und Nanomedizin (SEON) der Hals-Nasen-Ohren-Klinik – Kopf- und Halschirurgie des Universitätsklinikums Erlangen.
Der Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V. (BDC) spricht sich für eine Stärkung der Belegärztinnen und -ärzte aus und unterstützt die Vorschläge des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung in der Bundesrepublik Deutschland (Zi) in dessen aktuellem Gutachten.
Die wirtschaftliche Lage deutscher Krankenhäuser war im Jahr 2015 ein wenig schlechter als im Vorjahr. Dies geht aus dem aktuellen  „Krankenhaus Rating Report“ hervor, der jetzt auf dem „Hauptstadtkongress 2017" vorgestellt wurde.
Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa) hat eine nachhaltige Stärkung der wohnortnahen vertragsärztlichen Grundversorgung gefordert und dazu ein Positionspapier vorgelegt. Der Facharzt-Mitgliederverband BVNF reagiert spöttisch.
Prof. Dr. Patrick Schuler, Oberarzt an der HNO-Uniklinik in Ulm, hat den renommierten Anton von Tröltsch-Preis 2017 erhalten, für seine Publikation zur Interaktion zwischen Tumorzellen und Immunsystem.