Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 243
„Der bundesweite Tag der Organspende am 3. Juni ist ein entscheidender Termin, um öffentlichkeitswirksam einen wichtigen Impuls für die Beschäftigung mit dem Thema Organspende zu geben“, erklärt Prof. Dr. med. Dieter Bach, Vorstandsvorsitzender des KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V.
Prof. Markus Neuhäuser, Dekan des Fachbereichs Mathematik und Technik am RheinAhrCampus Remagen der Hochschule Koblenz, wurde vom Bundesministerium für Gesundheit erneut in die Expertengruppe Off-Label Fachbereich Innere Medizin berufen.
Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) für das Jahr 2017/2018 ist Prof. Cornel C. Sieber. 
Forschende der Universität Zürich (UZH) haben herausgefunden, welche Gen-Mutationen für die Entstehung eines Nierenkarzinoms mitverantwortlich sind. Das von ihnen neu entwickelte Mausmodell ermögliche wichtige Fortschritte in der Erforschung und Behandlung dieser Krebsart, so die Wissenschaftler.
Erweiterte Spenderkriterien machen heutzutage wichtige Ressourcen für Nierentransplantationen zugänglich. Eine retrospektive Studie aus Italien zeigt, dass die Rate an Nieren, die nicht für eine Transplantation geeignet sind, und die Langzeit-Outcomes bei Nierentransplantationen mit Spendern im Alter von 50 bis 79 Jahren gleich sind.
Anzeige
„Weil Bluthochdruck – neben Diabetes – zu den häufigsten Ursachen für chronische Nierenerkrankungen gehört, ist die Aufklärung über die Volkskrankheit so wichtig“, so der Nieren- und Hochdruckspezialist und KfH-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. med. Dieter Bach anlässlich des Welt-Hypertonie-Tages am 17. Mai 2017.
Am Mittwoch, den 03.05.2017, wurde Jun.-Prof. Dr. Ute Scholl aus der Klink für Nephrologie des Universitätsklinikums Düsseldorf gemeinsam mit drei weiteren Wissenschaftlerinnen und sechs Wissenschaftlern mit dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ausgezeichnet. 
US-Forscher untersuchten in einer randomisierten, doppelblinden, placebokontrollierten Studie, welchen Effekt die Senkung des Harnsäurespiegels auf die Endothelfunktion bei Patienten mit Adipositas hat. 
Am 1. Mai 2017 wurde Univ.-Prof. Dr. med. Jürgen Floege, Aachen, in den 6-köpfigen Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin gewählt und gleichzeitig als Präsident für die Amtsperiode 2019/2020 berufen. 2020 wird er dann Kongress-Präsident des DGIM-Kongresses in Wiesbaden sein.
Krankenhäuser und andere Pflege- und Rehabilitationseinrichtungen können von der Gewerbesteuer befreit sein. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass ambulante Dialysezentren von der Steuerbefreiung nicht erfasst sind.