Neurologie

  • Mit Algorithmen Krankheiten erkennen

    Vie­le Ärz­te ste­hen unter Zeit­druck und wün­schen sich mehr Zeit für den Pati­en­ten. Intel­li­gen­te Com­pu­ter­pro­gram­me könn­ten hier hel­fen: Stu­den­ten der…

  • Sichtbare Signale aus Hirn und Herz

    Über die Men­ge an Kal­zi­um in und um Zel­len wer­den wich­ti­ge Pro­zes­se im Kör­per gesteu­ert. Ein Team der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät…

  • Kluge Köpfe haben die besser vernetzten Gehirne

    Stu­die an der Goe­the-Uni­ver­si­tät zeigt: Bei intel­li­gen­te­ren Men­schen arbei­ten man­che Gehirn­re­gio­nen beson­ders eng zusam­men, wäh­rend ande­re sich abschir­men.

  • Funktion eines rätselhaften Synapsen-Proteins aufgeklärt

    Syn­ap­to­tag­min 7 spielt eine wich­ti­ge Rol­le für die Signal­über­tra­gung an GABA­er­gen Syn­ap­sen im Klein­hirn und Hip­po­kam­pus. Dies haben Öster­rei­chi­sche Wis­sen­schaft­ler…

  • Die Chemie der Erinnerung weiter entschlüsselt

    Ler­nen erfor­dert win­zi­ge Ver­än­de­run­gen an ein­zel­nen Syn­ap­sen. Wis­sen­schaft­ler haben nun auf­ge­deckt, wie ein RNA-Bin­de­pro­te­in, das an die­sen mole­ku­la­ren Pro­zes­sen betei­ligt…

  • Darmbakterien triggern zusammen mit Alter und Genen MS-Progression

    Schon früh im Leben kön­nen offen­bar Darm­bak­te­ri­en zur Ent­ste­hung und zur Pro­gres­si­on der Mul­ti­plen Skle­ro­se bei­tra­gen, wie Wis­sen­schaft­ler von der…

  • Casting-Show für Gehirnzellen

    Seit Jahr­zehn­ten fra­gen sich Neu­ro­wis­sen­schaft­ler, wie das Gehirn immer wie­der neue Auf­ga­ben erler­nen kann, ohne im Lau­fe des Lebens stän­dig…

  • Der Thalamus hilft dem Großhirn beim Lernen

    Bis­lang gin­gen Neu­ro­wis­sen­schaft­ler davon aus, dass dem Kor­tex vor­ge­schal­te­te Hirn­re­gio­nen wie der Tha­la­mus Infor­ma­tio­nen von den Sin­nes­or­ga­nen an die ent­spre­chen­den…

  • Online-Computerspiele verändern das Gehirn

    Com­pu­ter­spiel­ab­hän­gig­keit ist ein welt­weit wach­sen­des Gesund­heits­pro­blem. In einer neu­en Stu­die haben For­scher der Uni­ver­si­tät Ulm unter­sucht, wie das Spie­len eines…

  • Langer Aufenthalt im All verändert das Gehirn von Astronauten

    Eine von der NASA finan­zier­te Stu­die zeigt, dass län­ge­re Auf­ent­hal­te im Welt­all die Gehirn­struk­tur von Astro­nau­ten gra­vie­rend ver­än­dern. Eine bemann­te…

Close