Anzeige
Anzeige
Displaying 61 - 70 of 666
Aufruf der Urologen
Jedes Jahr erkranken rund 4000 meist junge Männer an Hodenkrebs in Deutschland. Die Heilungschancen sind nach Angaben von Urologen vergleichsweise gut. Sie werben für eine regelmäßige Selbstuntersuchung – auch mit lockeren Sprüchen.
Wissenschaftler können die Wirkung eines Anti-Tumor-Medikaments auf Krebszellen im Labor vorhersagen.
Hautkrebsscreening in Deutschland
Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) nutzt moderne Methoden zur Krebsbehandlung an Bauch- und Rippenfell. Erstmals, so teilt das UKL mit, würden nun in Mitteldeutschland beide Verfahren erfolgreich kombiniert.
Prof. Frank Griesinger, Direktor der Klinik für Hämatologie und Onkologie am Pius-Hospital Oldenburg, hat Ende 2016 als Sprecher der Leitungsgruppe für die Initiierung einer umfassenden wissenschaftlichen Plattform den Studieninnovationspreis der Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. in Kooperation mit der AIO-Studien-gGmbH entgegengenommen. 
Anzeige
Kombinationstherapie begünstigt Überlebensrate
Das Universitätsklinikum Frankfurt bietet nach eigenen Angaben als einzige interdisziplinäre Einrichtung in Deutschland Behandlungsverfahren für Kinder mit Krebs an, um ihre Fruchtbarkeit trotz Chemotherapie zu erhalten.
Wie kontrolliert unser Körper seine gefährlichen Waffen zur unmittelbaren Verteidigung gegen Pathogene (z.B. Viren, Bakterien) ohne dabei die eigenen Zellen zu schädigen?
Der Experte für Krebs-Orthopädie, Prof. Axel Hillmann, ist vom Klinikum Ingolstadt an das Orthopädische Klinikum der Universität Regensburg in Bad Abbach gewechselt. Dort soll er ein Zentrum für Tumor-Orthopädie von überregionaler Bedeutung aufbauen.
Dass Antikörper in Millisekunden menschliche Nervenzellen aktivieren und damit ihre Funktion ändern können, ist das überraschende Ergebnis einer vom Lehrstuhl für Humanbiologie der Technischen Universität München (TUM) durchgeführten Studie.