Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 427
Die Bundesärztekammer (BÄK) hat die "Ärztestatistik 2016" vorgelegt. BÄK-Präsident Prof. Frank Ulrich Montgomery weist insbesondere auf das zunehmende Problem der Versorgung in den Regionen hin.
Der Trend zur angestellten Tätigkeit in der vertragsärztlichen Versorgung ist ungebrochen.
Kann ein Arzt in zwei Minuten entscheiden, ob ein Patient ein Notfall oder eher ein Fall für die Praxis ist?
Die OcuNet Gruppe bestätigt die Analyse des KBV-Chefs Dr. Andreas Gassen, dass das Belegarztwesen "auf neue Füße" gestellt werden muss,  warnt aber vor Fehlern bei einer Reform - etwa einer zu umfangreichen Öffnung des Belegarztwesens.
Die Zusammenarbeit zwischen Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten ist ein Dauerärgernis. Jetzt erhitzt eine Neuregelung zur Notfallversorgung erneut die Gemüter: die sogenannte Abklärungspauschale.
Anzeige

Die Freie Ärzteschaft (FÄ) fordert eine wesentliche Änderung des neuen Entwurfes zum Bundeskriminalamtgesetz (BKA-Gesetz). Sie sieht das Berufsgeheimnis in Gefahr.
Alle reden von intersektoraler Zusammenarbeit. Das Belegarztwesen jedoch, das seit jeher Niedergelassene und Kliniken verbindet, wird nach Ansicht des Bundesverbandes der Belegärzte von der Politik vernachlässigt.
Anlässlich des Tages der Seltenen Erkrankungen am 1. April  lädt das Universitätsklinikum Tübingen Patienten und ihre Familien zu einem Informationstag rund um autoinflammatorische Erkrankungen ein.
Das Zentrum für Augenheilkunde der Uniklinik Köln hat die Aufklärung von Patienten durch indikationsbasierte Videos ergänzt.
Der Austritt der Briten aus der Europäischen Union – der sogenannte „Brexit“ – wirft nicht nur in Politik und Wirtschaft ernste Fragen auf. Auch unter den europäischen Ärzten und Pflegekräften herrscht Unruhe.