Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 364
Auf deutschen Straßen sterben mehr als doppelt so viele Menschen infolge von Sekundenschlaf als wegen Alkohol am Steuer.
Neun von zehn Muskelverletzungen entstehen im Sport. Meist führt zu starke oder einseitige Belastung beim Training zu Zerrungen, Verhärtungen und Co. Experten warnen vor allem Freizeitsportler davor, beginnende Schmerzen in der Muskulatur auf die leichte Schulter zu nehmen.
Der alte Vorstand ist auch der neue Vorstand des BKK Dachverbandes. Einstimmig mit Wirkung zum 1. Juli 2018 ist Franz Knieps als Vorstand des BKK Dachverbandes vorzeitig bestätigt worden. 
Bei der fünftägigen „Sommerakademie Katastrophen-medizin und Humanitäre Hilfe“, die vom 18. bis zum 22. September an der Universität Ulm stattfindet, lernen Medizinstudierende wie sie bei Großschadensereignissen professionelle Hilfe leisten. Veranstaltet wird diese Ausbildungswoche von der Stiftung des Deutschen Instituts für Katastrophenmedizin in Zusammenarbeit mit der Universität Ulm und dem Bundeswehrkrankenhaus Ulm (BWK).
Nach den tödlichen Schüssen auf eine Mitarbeiterin hat das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) sein einziges Orthopädie-Zentrum im nördlichen Afghanistan geschlossen.
Anzeige
Das Robert Koch-Institut (RKI) hat neue Zahlen aus dem RKI-Gesund­heits­monitoring veröffentlicht. Einer der Schwerpunkte der aktuellen Ausgabe des "Journal of Health Monitoring 3/2017" sind Muskel-Skelett-Erkrankungen.
An drei Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen und ihre Arbeitgeber wurde am 9. September der RheumaPreis 2017 verliehen. Die Initiative RheumaPreis würdigt mit dieser Auszeichnung Menschen, die kreative Lösungen gefunden haben, um die Arbeitsfähigkeit von Rheuma-Patienten langfristig sicherzustellen.
Die Ausgaben für Arzneimittel in Deutschland sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes zuletzt gestiegen.
Fast jeder dritte 45- bis 67-Jährige in Deutschland ist an Arthrose erkrankt. Bei den über 65-Jährigen trifft der Gelenkverschleiß bereits jeden Zweiten. Viele Betroffene schonen sich, weil sie Schmerzen haben oder verunsichert sind, welche Belastung sie ihren Gelenken zumuten können.
Im Rahmen des Jahreskongresses der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie e.V. (DGH) findet am 12. Oktober in München der Auftakt einer Patienten-Informationskampagne statt. Die DGH will damit über das breite chirurgische und konservative Behandlungsspektrum der Handchirurgie aufklären sowie auf die spezielle Expertise von Handchirurgen hinweisen.