Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 1307
Behandlung des Empyems
Die American Association for Thoracic Surgery (AATS) hat neue Leitlinien zur Behandlung des Empyems – der häufigsten Komplikation der Pneumonie – formuliert.
Mit "Escape-Strategien" schalten Tumoren die gegen sie gerichtete Immunabwehr aus. Dabei hat besonders der PD-L1-Signalweg hohe Bedeutung. Doch Krebs-Immuntherapien mit sogenannten mit Checkpoint-Inhibitoren überkommen diese Strategie und ergänzen zunehmend Strahlen- und Chemotherapien.
„Tief einatmen – und wieder ausatmen“ – so könnte ein Test auf Lungenkrebs in Zukunft aussehen. Denn ein neuer Test zur Früherkennung von Lungenkrebs misst kleinste Veränderungen in der Zusammensetzung des Atems.
In den vergangenen Jahren konnten beträchtliche Fortschritte sowohl in der präzisen Diagnose wie auch der erfolgreichen Behandlung von Krebserkrankungen verzeichnet werden. Die modernen Untersuchungstechniken sowie innovative, zielgerichtete Therapien in der Nuklearmedizin spielen bei diesen Fortschritten eine entscheidende Rolle. Besonders die deutsche Nuklearmedizin nimmt hier weltweit eine führende Stellung ein.
Schützt Muttermilch Kinder davor, im späteren Leben Asthma und Allergien zu entwickeln? Bisherige Studien kommen zu verschiedenen Ergebnissen. Nun haben Ulmer Epidemiologen gezeigt, dass zumindest die Zusammensetzung der Muttermilch keine Rolle zu spielen scheint.
Anzeige
In einer kürzlich veröffentlichten Studie haben deren Autoren beobachtet, dass immer mehr Patienten palliativmedizinisch versorgt werden. Patienten mit chronisch-obstruktiver Lungenkrankheit (COPD) im Endstadium, die wegen einer Exazerbation in ein Krankenhaus eingewiesen werden, betrifft dies allerdings weniger.
Bei der Anzahl der Exazerbationen, die Patienten mit chronisch-obstruktiver Lungenkrankheit (COPD) erleiden, gibt es große Unterschiede: Manche sind häufig davon betroffen, andere Patienten weniger häufig. 
Laut den Ergebnissen einer aktuellen Studie gibt es einen Zusammenhang zwischen einer Adipositas und einer Dysanapsis (Inkongruenz der Größe von Atemwegen) bei Kindern. 
Während Tests auf Biomarker in vielen Studien zum nicht kleinzelligen Lungenkarzinom (NSCLC) von großer Bedeutung sind, zeigt eine kürzlich veröffentlichte Arbeit aber, dass Wartezeiten in Erwartung der Ergebnisse aus dem Zentrallabor den Behandlungsbeginn entscheidend verzögern können. 
Das Rauchen sogenannter „Bidis“ in Südasien ist mit schweren Beeinträchtigungen der Lungengesundheit, mit der Mortalität aufgrund aller Ursachen und schlechten kardiorespiratorischen Outcomes assoziiert, wie eine kanadische Studie ergeben hat.