Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 490
Vielen Krankenhäusern geht es schlecht, fast jedes zehnte ist von Insolvenz bedroht. Die Bundesländer wollen nun mehr investieren, haben die Gesundheitsminister in Bremen beschlossen. Aber nur unter einer Bedingung.
Die wirtschaftliche Lage deutscher Krankenhäuser war im Jahr 2015 ein wenig schlechter als im Vorjahr. Dies geht aus dem aktuellen  „Krankenhaus Rating Report“ hervor, der jetzt auf dem „Hauptstadtkongress 2017" vorgestellt wurde.
Niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten sollen Praxis-IT-Systeme in Zukunft leichter wechseln können und bei der Anbindung von Zusatzmodulen wie dem Medikationsmodul flexibler werden. Der Deutsche Bundestag hat dazu in dritter Lesung eine Änderung des Paragrafen 291d SGB V verabschiedet.
Laut einer repräsentativen Umfrage haben drei von vier Bürgern in Deutschland nichts dagegen, wenn bei einer Operation im Krankenhaus "Kollege Roboter" statt eines Chirurgen das Skalpell führen würde.
Die Medizinische Fakultät und das Universitätsklinikum der Technischen Universität München (TUM) feiern den 50. Gründungstag der Fakultät.
Anzeige
Das Prostatazentrum am Klinikum Lippe in Detmold wurde von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert.
Der Marburger Bund (MB) begrüßt, dass Pflegepersonaluntergrenzen als Maßnahme zur Qualitätssicherung gesetzlich verankert werden sollen und fordert entsprechende Mindestvorgaben auch für den ärztlichen Dienst.
Im Streit um die ambulante Notfallversorgung setzt der Bundesverband Niedergelassener Fachärzte (BVNF) auf einen alternativen Lösungsansatz und fordert die Politik auf,  regionale Kompetenzen individuell zu nutzen und diese auch durch eine extrabudgetäre Vergütung zu stärken.
Zum Internationalen Tag der Händehygiene am 5. Mai macht das Universitätsklinikum Leipzig mit einem Aktionstag auf das wichtige Thema aufmerksam. 
Die Bundesärztekammer (BÄK) hat die "Ärztestatistik 2016" vorgelegt. BÄK-Präsident Prof. Frank Ulrich Montgomery weist insbesondere auf das zunehmende Problem der Versorgung in den Regionen hin.