Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 343
Harnwegsinfektionen
E. coli in der Blasenwand
In der aktualisierten Fassung der S3-Leitlinie zu Harnwegsinfektionen (HWI) wurden Wirksamkeit und Sicherheit der verfügbaren Antibiotika neu bewertet.
Klinische Studie der Allgemeinmedizin an der Universitätsmedizin Göttingen will die Wirksamkeit eines alten Heilmittels bei Blasenentzündungen klären. Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert mit 1,5 Mio Euro.
Laut einer aktuellen Studie tauchten Methicillin-resistente Staphylococcus aureus (MRSA)-Stämme auf, lange bevor Methicillin in die klinische Praxis eingeführt wurde.
Bei Verletzungen entwickeln Organe neues Bindegewebe; die Wunde kann vernarben. Dieser Prozess der Bindegewebsfaserbildung kann jetzt non-invasiv und auf molekularer Ebene beobachtet werden, berichten amerikanische Wissenschaftler in der Zeitschrift  „Angewandte Chemie". 
Forscher des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung entwickeln neue Wirkstoffe, um multiresistente Bakterien zu lokalisieren und zu behandeln.
Anzeige
Würzburger Medizinstudierende haben den Paul-Ehrlich-Contest 2017 gewonnen. Bei dem Wettbewerb in Frankfurt konnten sie sich gegen zwölf Teams aus anderen Universitäten behaupten.
Das Deutsche Register Klinischer Studien (DRKS) ist zum 1. Juli 2017 dauerhaft zum Deutschen Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) gewechselt.
Viele Ärzte wissen um die gesundheitsfördernden Wirkungen des Sports. Viele fördern aktiv das Sporttreiben ihrer Patienten - seit einigen Jahren können sie es sogar per Rezept verschreiben.
Ende Mai hat der DFG-Hauptausschuss über die Förderung von Sonderforschungsbereichen (SFBs) entschieden. Das Helmholtz Zentrum München ist an drei der ausgezeichneten Projekte beteiligt. Ab dem 1. Juli 2017 fließen über einen Zeitraum von vier Jahren insgesamt rund 5,3 Millionen Euro an die beteiligten Institute.
Kinderurologie ist ein Schwerpunkt des kommenden Urologen-Kongresses in Dresden. Aktuelle Herausforderungen auf diesem Gebiet sind der Übergang von Patienten von der Kinder- in die Erwachsenenmedizin und die besonderen Probleme von Migrantenkindern.