Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 577
Je jünger spielsüchtige Menschen bei ihrem ersten Kontakt mit dem Glücksspiel waren, desto ausgeprägter ist der spätere Schweregrad ihrer Erkrankung. Dies ist eines der Ergebnisse eines Studienauftrages zur Erforschung des pathologischen Glücksspiels, den das baden-württembergische Sozialministerium an das Mannheimer Zentralinstitut für Seelische Gesundheit vergeben hat.
Am Donnerstag, 13. April 2017, wird mit dem Allergieinformationsdienst ein onlinebasiertes Informationsportal rund um das Thema Allergien freigeschaltet. Das Helmholtz Zentrum München hat dieses Angebot mit Unterstützung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) entwickelt.
Neue molekularbiologische Methoden, die gezielte Eingriffe in das Erbgut erlauben, eröffnen vielversprechende Möglichkeiten in Forschung und Anwendung. Die unter den Begriffen Genome Editing und Genomchirurgie bekannten Verfahren, so die Leopoldina, machen jedoch auch eine gesamtgesellschaftliche Diskussion über ethische und rechtliche Fragen notwendig.
Einfacher Zugang zu Kernspintomographen im BION – Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert Ausbau der neurowissenschaftlichen Forschungseinrichtung an der Universität Gießen zu DFG-Gerätezentrum mit rund 530.000 Euro
Vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützte Forschende ließen Labormäuse im Kuhstall aufwachsen. Damit studierten sie, wie die Umwelt des Bauernhofs das Immunsystem verändert und vor Allergien schützt.
Anzeige
Der Tierversuch gilt in weiten Teilen der biomedizinischen Wissenschaft immer noch als „Goldstandard“. Doch ist dies angesichts der aktuellen Erkenntnisse über die Validität von Tierversuchen und gleichzeitig enormer Fortschritte in der tierversuchsfreien Forschung gerechtfertigt?
Die Ergebnisse zahlreicher Studien zeigen, dass regelmäßige Bewegung das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen reduzieren und das Leben verlängern kann.
Der aktuelle Forschungsstand widerspricht populären Annahmen rund um Gelenkschmerzen. Die Fehleinschätzungen stehen oft wirksamen Therapien entgegen, wie Experten auf einem Symposium der Europäischen Schmerzföderation EFIC in Dubrovnik betonten.

Innovative Strategien für die Systemtherapie des Melanoms sind ein schwerpunktthema beim 26. Deutschen Hautkrebskongress der Arbeitsgemeinschaft Dermatologische Onkologie (ADO).

Beim 2. Internationalen Tag der Patientensicherheit rund um den 17. September 2016 steht in diesem Jahr das Thema Medikationssicherheit im Mittelpunkt.