Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 130
Deutschland, die Raucherecke Europas?
Jeder vierte Erwachsene in Deutschland greift regelmäßig zur Zigarette. Damit liegt die Zahl der Raucher hierzulande höher als in den meisten anderen Industrieländern. In einem aktuellen Report der Weltgesundheitsorganisation (WHO) schneidet die Bundesrepublik in Sachen Tabakkontrolle im Vergleich zu anderen Ländern schlecht ab.
Hundertjährige sind in ihren letzten Lebensjahren gesünder als gedacht.
Chronischer Schlafmangel beeinträchtigt nicht nur die kognitiven Fähigkeiten, sondern bedeutet auch ein erhöhtes Risiko für Herzkrankheiten und Diabetes.
Sonnenschutz bei Kindern ist wichtig - dies belegen aktuelle Hautkrebsstatistiken.
Am 1. Mai 2017 wurde Univ.-Prof. Dr. med. Jürgen Floege, Aachen, in den 6-köpfigen Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin gewählt und gleichzeitig als Präsident für die Amtsperiode 2019/2020 berufen. 2020 wird er dann Kongress-Präsident des DGIM-Kongresses in Wiesbaden sein.
Anzeige
Die Bundesärztekammer (BÄK) hat die "Ärztestatistik 2016" vorgelegt. BÄK-Präsident Prof. Frank Ulrich Montgomery weist insbesondere auf das zunehmende Problem der Versorgung in den Regionen hin.
Pflanzenpollen und Pilzsporen finden sich überall in der Luft, auch in Höhen über 2000 Metern. Bisher ging man davon aus, dass solche Allergenträger vor allem dort vorkommen, wo sie freigesetzt werden, nämlich in der Nähe des Bodens.
Der Forschungsverbund „PolitCIGs“ zieht eine Bilanz zur Kulturgeschichte der Zigarette.
Der 11. Februar ist der Europäische Tag des Notrufs 112. Er wurde 2009 vom Europäischen Parlament, dem Rat der Europäischen Union und der EU-Kommission ins Leben gerufen, um die europaweite Gültigkeit und die Vorteile der Nummer bekannter zu machen.
Fast 17 Prozent der Erwachsenen in Deutschland sind stark übergewichtig - dies geht aus aktuellen Erhebungen des Statistikamtes der Europäischen Union hervor.