Fortbildung: Aktuelle Fragestellungen der Diabetologie

Das Insti­tut für Dia­be­tes­for­schung, Helm­holtz Zen­trum Mün­chen, ver­an­stal­tet am 21. Okto­ber 2017 zusam­men mit dem Lehr­stuhl für Dia­be­tes und Gesta­ti­ons­dia­be­tes der TUM am Kli­ni­kum rechts der Isar und der For­scher­grup­pe Dia­be­tes e. V. eine Fort­bil­dung zum The­ma „Aktu­el­le Fra­ge­stel­lun­gen der Dia­be­to­lo­gie“.

Die Fort­bil­dung des Insti­tuts für Dia­be­tes­for­schung rich­tet sich an Inter­nis­ten, Haus­ärz­te und Dia­be­to­lo­gen sowie an Medi­zin­stu­den­ten und Dia­be­tes­wis­sen­schaft­ler.

The­men­schwer­punk­te der kli­ni­schen Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tung sind die Früh­dia­gno­se, kon­ti­nu­ier­li­che Glu­ko­se­mes­sung und Fol­ge- bezie­hungs­wei­se Beglei­ter­kran­kun­gen des Typ-1-Dia­be­tes und Typ-2-Dia­be­tes. Wei­te­re Inhal­te sind Life­style-Inter­ven­tio­nen bei Dia­be­tes mel­li­tus und ande­ren chro­ni­schen Erkran­kun­gen sowie aktu­el­le Ergeb­nis­se inter­na­tio­na­ler Dia­be­tes­for­schung.

Für den Besuch der Ver­an­stal­tung ver­gibt die Baye­ri­sche Lan­des­ärz­te­kam­mer 4 CME-Punk­te (Kate­go­rie A). Die Ver­an­stal­tung wur­de von der KVB als jähr­li­che medi­zi­ni­sche Regelfortbildung/Update im Rah­men des DMP Dia­be­tes mel­li­tus Typ 2 und Typ 1 für Ärz­te aner­kannt.

Um Anmel­dung bis zum 16. Okto­ber wird gebe­ten.

Die Teil­nah­me ist kos­ten­frei. Medi­zi­ner erhal­ten für den Besuch der Ver­an­stal­tung 4 CME-Punk­te.

Pro­gramm und Anmel­dung

Quel­le: Insti­tut für Dia­be­tes­for­schung, Helm­holtz Zen­trum Mün­chen

 

Mehr anzeigen

Verwandte Artikel

Close