Helfen Malaria-Medikamente gegen Alzheimer?

Prof. Jochen Kuh­se von der Uni­ver­si­tät Hei­del­berg unter­sucht die Wirk­sam­keit von Mala­ria-Medi­ka­men­ten gegen die Alz­hei­mer-Demenz. Die Alz­hei­mer For­schung Initia­ti­ve e.V. (AFI) för­dert die­ses Pro­jekt mit 85.000 Euro.

Auf der Suche nach Wirk­stof­fen gegen die bis­her unheil­ba­re Alz­hei­mer-Demenz tes­ten For­scher wie Prof. Jochen Kuh­se von der Uni­ver­si­tät Hei­del­berg bereits vor­han­de­ne Medi­ka­men­te. Im Fokus sei­ner For­schung, die die Alz­hei­mer For­schung Initia­ti­ve e.V. (AFI) mit 85.000 Euro för­dert, steht das Pro­te­in Gephy­rin, das von Alz­hei­mer-Pati­en­ten mög­li­cher­wei­se nicht mehr in aus­rei­chen­der Men­ge gebil­det wer­den kann. Gephy­rin könn­te in einer Wech­sel­wir­kung mit dem Amy­lo­id-Vor­läu­fer-Pro­te­in (APP) ste­hen, das bei der Alz­hei­mer-Krank­heit eine zen­tra­le Rol­le spielt. Es ist bekannt, dass bereits zuge­las­se­ne Medi­ka­men­te – zum Bei­spiel gegen Mala­ria – die Gephy­rin-Bil­dung erhö­hen.

Wir wer­den die posi­ti­ve Wir­kung die­ser Mala­ria-Medi­ka­men­te auf die Gephy­rin-Bil­dung bei der Alz­hei­mer-Krank­heit genau­er unter­su­chen. Unser Ziel ist es, mit­hil­fe eines Maus­mo­dells die mole­ku­la­re Wir­kung von APP auf die Gephy­rin-Bil­dung zu ent­schlüs­seln“, sagt Prof. Jochen Kuh­se. Soll­te die Erhö­hung der Gephy­rin-Pro­duk­ti­on bei den Alz­hei­mer-Mäu­sen eine posi­ti­ve Wir­kung haben, könn­te dies den Weg für eine spä­te­re the­ra­peu­ti­sche Anwen­dung beim Men­schen ebnen.

Quelle
Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI)
Mehr anzeigen
Close