Jetzt bewerben: Forschungsförderpreis Delir-Management von DIVI und Philips

Die Deut­sche Inter­dis­zi­pli­nä­re Ver­ei­ni­gung für Inten­siv- und Not­fall­me­di­zin e.V. (DIVI) und Roy­al Phi­lips schrei­ben den gemein­sa­men For­schungs­för­der­preis Delir-Manage­ment in 2018 erneut aus. Im ver­gan­ge­nen Jahr ging der erst­ma­lig aus­ge­lob­te Preis an Pri­vat­do­zen­tin Dr. Bar­ba­ra Sin­ner von der Kli­nik für Anäs­the­sio­lo­gie der Uni­ver­si­tät Regens­burg. Dotiert ist die­ser Preis mit 10.000 Euro. Nach­wuchs­wis­sen­schaft­ler kön­nen sich ab sofort bewer­ben. Die Bewer­bungs­frist endet am 31. Mai 2018.

Das Delir gibt uns trotz aller Fort­schrit­te in Prä­ven­ti­on und Manage­ment wei­ter Rät­sel auf. Als Vor­aus­set­zung für die Ent­wick­lung neu­er Manage­ment­stra­te­gi­en ist For­schung uner­läss­lich“, erklärt Prof. Dr. med. Hans-Chris­ti­an Han­sen, Spre­cher der Sek­ti­ons­grup­pe Bewusst­seins­stö­run­gen und Koma der DIVI. „Mit unse­rem Enga­ge­ment wol­len wir die Delir-For­schung unter­stüt­zen und so zur Ent­schlüs­se­lung des Phä­no­mens bei­tra­gen“, ergänzt Mar­cus Bata­ryk, Busi­ness Group Mana­ger Moni­to­ring, Ana­ly­tics und The­ra­peutic Care für den Phi­lips DACH-Markt (Deutsch­land, Öster­reich, Schweiz).

Wer kann sich bewer­ben? Was ist ein­zu­rei­chen?

Der von der DIVI und Phi­lips gemein­sam aus­ge­lob­te Preis rich­tet sich an Nach­wuchs­wis­sen­schaft­ler, deren Arbei­ten sich mit dem nicht-phar­ma­ko­lo­gi­schen the­ra­peu­ti­schen Manage­ment, der Früh­erken­nung (Scree­ning) oder der Prä­ven­ti­on des Delirs befas­sen. Neben Anschrei­ben und Lebens­lauf sind eine Publi­ka­ti­ons­lis­te der letz­ten fünf Jah­re, eine Insti­tu­ti­ons­be­schrei­bung und eine detail­lier­te Pro­jekt­dar­stel­lung gefor­dert. Die Pro­jekt­dar­stel­lung muss dar­über Aus­kunft geben, ob es sich um ein neu­es oder ein bereits lau­fen­des For­schungs­vor­ha­ben han­delt. Im zwei­ten Fall ist zu begrün­den, wie das Preis­geld die Arbeit unter­stüt­zen wür­de. Wei­te­re Pflicht­an­ga­ben sind Fra­ge­stel­lung und Hypo­the­sen, Pro­jekt­plan inklu­si­ve Zeit- und Finan­zie­rungs­plan, ein kur­zer Abriss des For­schungs­stan­des sowie eine Erläu­te­rung der Rele­vanz und inno­va­ti­ven Bedeu­tung des Pro­jekts.

Ein­rei­chungs­frist und Preis­ver­lei­hung

Die DIVI nimmt Ein­rei­chun­gen bis zum 31. Mai 2018 per E-Mail an info@​divi.​de ent­ge­gen. Die Bewer­tung der Unter­la­gen über­nimmt ein vom DIVI-Prä­si­di­um benann­ter wis­sen­schaft­li­cher Bei­rat. Die Ent­schei­dung für oder gegen eine För­de­rung trifft das Prä­si­di­um auf Grund­la­ge der Emp­feh­lun­gen des Bei­ra­tes. Die Preis­ver­lei­hung fin­det im Rah­men des 18. DIVI-Kon­gres­ses im Dezem­ber 2018 in Leip­zig statt. Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zu den Aus­schrei­bungs­be­din­gun­gen und den gefor­der­ten Unter­la­gen fin­den Sie auf der DIVI-Home­page unter Forschung/Preise und Aus­schrei­bun­gen.

Quelle
Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin
Mehr anzeigen
Close