Anzeige
Anzeige

Management + Politik

  • Umfrage:
    Die Mehrheit der Bevölkerung ist nach einer neuen Umfrage für die Einführung einer Bürgerversicherung. Gut 60 Prozent der Befragten sind dafür, eine Krankenversicherung für alle zu schaffen, wie eine Insa-Umfrage im Auftrag der «Bild»-Zeitung ergab.

Der GKV-Spitzenverband verlangt eine Absenkung des Orientierungspunktwertes von 3,5 auf 3,25 Cent. Sowohl der Spitzververband der Fachärzte (SpiFA) und der Berufsverband der Internisten (BDI) reagierten auf diesen Vorschlag wütend.

Der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands (SpiFa) hat seinen ersten Vorstand gewählt. Vorsitzender ist Dr. Thomas Scharmann, Augenarzt aus München.

Deutliche Kritik an der Haltung der Krankenkassen zur Finanzierung der Psychotherapie übten die Vorstände der in der FALK-Kooperation verbundenen Kassenärztlichen Vereinigungen aus Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Mecklenburg-Vorpommern.

Nicht nur durch den Ankauf von CDs mit Daten von Inhabern ausländischer Konten, sondern auch durch den Einsatz automatisierter Kontrollverfahren kommen die Finanzbehörden Unregelmäßigkeiten häufiger und schneller auf die Schliche.

Der Deutsche Bundestag hat gestern das Zweite Gesetz zur Änderung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften beschlossen. Was das konkret bedeutet, erläutert das Bundesgesundheitsministerium in einer Mitteilung.

Anzeige

Unsere News für Ihre Praxis-Homepage

unsere-news-fuer-ihre-praxis-homepage

Auswahlservice ohne Risiko: Nutzen Sie unsere Nachrichten für Ihren Internetauftritt! Neueste Forschungsergebnisse und aktuelle Entwicklungen, spannende und wichtige Themen für Ihre Patienten!

>>weiterlesen

Für die Kinder immer nur das Beste – auch Ärzte denken so. Deshalb raten gut zwei Drittel der deutschen Mediziner ihren Kindern vom Arztberuf ab.

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar hat sich gegen Pläne für geheime Medikamentenpreise gewendet. «Die Rabatte, die die Pharmaindustrie den gesetzlichen Krankenkassen gewähren, müssen nach bisherigem Stand offengelegt werden».

Erfreut hat der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW), Dr. Norbert Metke, die Ergebnisse des Ärztemonitors 2012 kommentiert.

Werben um mehr Spende-Bereitschaft beim 30. bundesweiten Tag der Organspende: Der Gesundheitsminister wünscht sich mehr Sensibilisierung - und ist mit vielen Kliniken unzufrieden.

Tausende Schwerkranke warten vergeblich auf ein Spenderorgan. Mediziner schwanken zwischen Skepsis und Hoffnung, dass die vom Bundestag beschlossene Neuregelung die Situation verbessert.