Prof. Dr. Thomas Benzing ist Sprecher einer neuen DFG-Forschergruppe

Prof. Dr. Tho­mas Ben­zing, Her­aus­ge­ber des „Kom­pakt Nephrolo­gie” im Bier­mann Ver­lag, ist Spre­cher der neu­en Kli­ni­schen For­scher­grup­pe  „Mole­ku­la­re Mecha­nis­men von Podo­zy­ten-Erkran­kun­gen – die Nephrolo­gie auf dem Weg zur Prä­zi­si­ons­me­di­zin“, ein­ge­rich­tet von der Deut­schen For­schungs­ge­mein­schaft (DFG). 

Mehr als 200 Mil­lio­nen Men­schen welt­weit lei­den an chro­ni­schen Nie­ren­er­kran­kun­gen, die nicht sel­ten zu Nie­ren­ver­sa­gen füh­ren. Dabei spie­len Erkran­kun­gen der Nie­ren­fil­ter, der Glome­ru­li, eine Haupt­rol­le – und hier ins­be­son­de­re die soge­nann­ten Podo­zy­ten, die für die Fil­tra­ti­ons­leis­tung der Nie­re sor­gen. Ver­schie­de­nen Fak­to­ren kön­nen die podo­zy­tä­re Funk­ti­on beein­träch­ti­gen und so zu einer Nie­ren­er­kran­kung füh­ren. Hier setzt die Kli­ni­sche For­scher­grup­pe „Mole­ku­la­re Mecha­nis­men von Podo­zy­ten-Erkran­kun­gen – die Nephrolo­gie auf dem Weg zur Prä­zi­si­ons­me­di­zin“ an und will die Podo­zy­ten zunächst grund­le­gend erfor­schen, um spä­ter geziel­te­re The­ra­pi­en für Pati­en­ten zu ent­wi­ckeln und in der kli­ni­schen Anwen­dung zu erpro­ben.

Die For­schungs­ver­bün­de der DFG ermög­li­chen Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­lern, sich aktu­el­len und drän­gen­den Fra­gen ihrer Fach­ge­bie­te zu wid­men und inno­va­ti­ve Arbeits­rich­tun­gen zu eta­blie­ren. Kli­ni­sche For­scher­grup­pen sind zusätz­lich durch die enge Ver­knüp­fung von wis­sen­schaft­li­cher und kli­ni­scher Arbeit cha­rak­te­ri­siert. 

Die maxi­ma­le För­der­dau­er der For­scher­grup­pen beträgt zwei­mal drei Jah­re. In der ers­ten För­der­pe­ri­ode erhal­ten die ins­ge­samt elf neu ein­ge­rich­te­ten Ver­bün­de ins­ge­samt rund 32 Mil­lio­nen Euro. Im Gan­zen för­dert die DFG damit aktu­ell 223 For­scher­grup­pen, inklu­si­ve der Kli­ni­schen und der Kol­leg-For­scher­grup­pen.

Mehr anzeigen

Verwandte Artikel

Close