Anzeige
Anzeige

Geschichte

Der Biermann Verlag wurde 1984 in Münster von dem Augenarzt Dr. Hans Biermann gegründet. Der Verlag hat sich seitdem zu einem bekannten Unternehmen der deutschen Medizinpublizistik entwickelt.

In der zur Gruppe gehörenden MedCon Health Contents GmbH, die die digitalen Publikationen betreut, werden die Online-Dienste sowie medizinische News-Streams für Unternehmen der Gesundheitswirtschaft aus den Bereichen Pharma, Medizintechnik und Assekuranz produziert. Die MedCon GmbH ist auch deutscher Partner von Reuters Health, dem größten medizinischen Nachrichtendienst der Welt.
Auch im Ausland ist der Verlag erfolgreich und publiziert Kongresszeitungen in mehreren Sprachen. Große Kongresszeitungen wurden für internationale Kongresse in Kuala Lumpur, Kapstadt, Istanbul, Paris und vielen europäischen Hauptstädten produziert.

2009 übernahm Biermann das deutschsprachige medizinische Zeitschriftenprogramm von Reed Business Information (RBI). Durch diese Akquisitionen stößt der Verbund in die Gruppe der fünf größten deutschen Medizinverlage vor.
Neben der Fortentwicklung der Zeitschriften und Onlinedienste werden derzeit integrierte Informationskonzepte für ein Dutzend klinische Disziplinen entwickelt. Ausgebaut werden soll daneben insbesondere das internationale Geschäft.

Das Foto zeigt "Haus Spitz", den ersten Firmensitz des Biermann Verlages in Zülpich bei Köln. Haus Spitz wird seit dem Umzug nach Köln nur noch für repräsentative Verlagsaufgaben genutzt.