Geschichte

Der Bier­mann Ver­lag wur­de 1984 in Müns­ter von dem Augen­arzt Dr. Hans Bier­mann gegrün­det. Der Ver­lag hat sich seit­dem zu einem bekann­ten Unter­neh­men der deut­schen Medi­zin­pu­bli­zis­tik ent­wi­ckelt.

In der zur Grup­pe gehö­ren­den Med­Con Health Con­tents GmbH, die die digi­ta­len Publi­ka­tio­nen betreut, wer­den die Online-Diens­te sowie medi­zi­ni­sche News-Streams für Unter­neh­men der Gesund­heits­wirt­schaft aus den Berei­chen Phar­ma, Medi­zin­tech­nik und Asse­ku­ranz pro­du­ziert. Die Med­Con GmbH ist auch deut­scher Part­ner von Reu­ters Health, dem größ­ten medi­zi­ni­schen Nach­rich­ten­dienst der Welt.
Auch im Aus­land ist der Ver­lag erfolg­reich und publi­ziert Kon­gress­zei­tun­gen in meh­re­ren Spra­chen. Gro­ße Kon­gress­zei­tun­gen wur­den für inter­na­tio­na­le Kon­gres­se in Kua­la Lum­pur, Kap­stadt, Istan­bul, Paris und vie­len euro­päi­schen Haupt­städ­ten pro­du­ziert.

2009 über­nahm Bier­mann das deutsch­spra­chi­ge medi­zi­ni­sche Zeit­schrif­ten­pro­gramm von Reed Busi­ness Infor­ma­ti­on (RBI). Durch die­se Akqui­si­tio­nen stößt der Ver­bund in die Grup­pe der fünf größ­ten deut­schen Medi­zin­ver­la­ge vor.
Neben der Fort­ent­wick­lung der Zeit­schrif­ten und Online­diens­te wer­den der­zeit inte­grier­te Infor­ma­ti­ons­kon­zep­te für ein Dut­zend kli­ni­sche Dis­zi­pli­nen ent­wi­ckelt. Aus­ge­baut wer­den soll dane­ben ins­be­son­de­re das inter­na­tio­na­le Geschäft.

Das Foto zeigt „Haus Spitz”, den ers­ten Fir­men­sitz des Bier­mann Ver­la­ges in Zül­pich bei Köln. Haus Spitz wird seit dem Umzug nach Köln nur noch für reprä­sen­ta­ti­ve Ver­lags­auf­ga­ben genutzt.

Anzeige
Close