Woche des Sehens”: Patientensymposium der PRO RETINA in Münster

PRO RETINA Deutsch­land betei­ligt sich an der „Woche des Sehens” (08.–15.10.) mit einem  Pati­en­ten­sym­po­si­um am Mitt­woch, 11.Oktober, im Schloss zu Müns­ter.

Neben Vor­trä­gen zu unter­schied­li­chen Augen­er­kran­kun­gen gibt es auch die Mög­lich­keit, eine Hilfs­mit­tel­aus­stel­lung zu besu­chen, bei der unter­schied­lichs­te All­tags­hil­fen für Blin­de und Seh­be­hin­der­te vor­ge­stellt wer­den und aus­pro­biert wer­den kön­nen. Über­dies wird ein kos­ten­lo­ses Scree­ning für dia­be­ti­sche Reti­no­pa­thie (DR) ange­bo­ten. Hier kann inner­halb von drei Minu­ten nicht inva­siv fest­ge­stellt wer­den, ob die Netz­haut die für DR  typi­sche redu­zier­te Wei­ter­lei­tung von Signa­len auf­weist oder nicht. Bei der DR, wel­che bei einer fort­ge­schrit­te­nen Dia­be­tes auf­tre­ten kann, han­delt es sich um die Haupt­ur­sa­che für Erblin­dung bei Erwach­se­nen im erwerbs­fä­hi­gen Alter, die voll­stän­di­ge Erblin­dung kann jedoch bei frü­her Erken­nung und Behand­lung in den meis­ten Fäl­len ver­hin­dert wer­den.

In einem Vor­trag wird sich PD  Ramin Khoram­nia (Uni­ver­si­täts­au­gen­kli­nik Hei­del­berg) mit dem Dia­be­ti­schen Maku­la­ödem (DMÖ) aus­ein­an­der­set­zen. Anschlie­ßend klärt Prof. Dani­el Pau­leik­off (St. Fran­zis­kus-Hos­pi­tal, Müns­ter) über die Ent­ste­hung, den Ver­lauf und die the­ra­peu­ti­schen Mög­lich­kei­ten von Mac­Tel Typ 2 (Maku­lä­re Telean­giek­ta­si­en) auf. Ein wei­te­rer Vor­trag von Dr. Mat­thi­as Gut­fleisch (St. Fran­zis­kus-Hos­pi­tal, Müns­ter) beschäf­tigt sich mit der AMD und her­edi­tä­ren Maku­la­dys­tro­phi­en, wie Mor­bus Star­gardt, Mor­bus Best und AVMD.

Neben den medi­zi­ni­schen Inhal­ten wird es auch einen Vor­trag zum The­ma „All­tags­be­wäl­ti­gung mit einer Seh­ein­schrän­kung“ von Jana Bouws (AMD-Netz, Müns­ter) geben. Über­dies wird Mari­na Brink­mann von der West­fä­li­schen Blin­den­hör­bü­che­rei (Müns­ter) dar­stel­len, wel­che Mög­lich­kei­ten es gibt, trotz einer Seh­ein­schrän­kung noch lesen zu kön­nen.

Das Pati­en­ten­sym­po­si­um beginnt am Mitt­woch, 11. Okto­ber, im Schloss zu Müns­ter um 14 Uhr mit der Mög­lich­keit zum Besuch einer Hilfs­mit­tel­aus­stel­lung. Das Vor­trags­pro­gramm wird um 14.30 Uhr durch Prof. Dani­el Pau­leik­hoff eröff­net und endet um 17.15 Uhr. Zeit zum Besuch der Hilfs­mit­tel­aus­stel­lung ist noch­mals wäh­rend der Vor­trags­pau­se von 15.45 bis 16.15 Uhr.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: www.pro-retina.de

Quel­le: PRO RETINA Deutsch­land e. V.

Mehr anzeigen

Verwandte Artikel

Close