Allergierisiko: Schmutz schützt

Mehrere Studien, vornehmlich aus Europa, belegen den Zusammenhang zwischen Exposition zum agrikulturellen Leben und dem Schutz vor Asthma und Allergien im Kindes­alter.

Nun haben auch US-amerikanische Forscher in einer Studie diesen Zusammenhanf bestätigt. Sie analysierten die Daten von 1746 Landwirten und 1555 Angehörigen. Eine agrikulturelle Exposition in utero steht nach ihren Erkenntnissen eher nicht mit einem reduzierten Asthma-Risiko in Verbindung, wohl aber mit dem für Atopie. Die stärkste Assoziation ergab sich für Frauen, die während der Schwangerschaft landwirtschaftlich tätig sind.

Mehr anzeigen
Close